4. September 2010

Le Salon de Musique de Marie-Antoinette 2009









Ein geschmackvolle Zusammenstellung von ausgesuchten Darbietungen mit Bezug zu Marie Antoinette. Die Musikstücke sind ausschließlich für eine intime Zuhörerschaft mit kleinen Orchester gespielt und mit höchstens einer Gesangstimme.
Heute würde man Kammermusik dazu sagen. Es finden sich viele Harfenstücke und die großen bekannten Komponisten aus der Zeit Marie Antoinette wie Gretry, Mozart, Gluck und Cardon. Ein kleiner Leckerbissen der auch zwischendurch gehört werden kann und nicht so schwer anzuhören ist wie längere Werke aus dieser Zeit
Die CD ist bei Amazon erhältlich und mit dem Titellink erreichbar.

Kommentare:

Ju hat gesagt…

Hui, aber mit 20 Euro schlägts auch in meinen armen Geldbeutel ein...

Anonym hat gesagt…

Danke Ju.
Es stimmt, 20 Euro sind etwas hoch.
Es war von mir gedacht euch eine konzertantes Beispiel für Kammermusik dieser Zeit zu geben.
Bei Amazon kannst Du die Lieder alle
anhören ohne dafür zu zahlen;)
Kammermusik hört man heut selten, da die Aufführung mit besten Künstlern für eine kleine Gruppe von Zuhörern mit Musik aus dem 18. Jhdt nur mehr wenig interessiert.
Die Darbietungen in früherer Zeit waren bei Hof oder in großen Häusern wo man als normal Sterblicher keinen Zutritt hatte.